Youtube
Folgen Sie uns auf  

Erfahrungen mit Fr.Dr.Marion Grob in Hamburg?????

188 Beiträge - 9970 Aufrufe
 
Yvo79  sagt am 05.06.2016
Das wäre sehr nett wenn du Bilder hättest.
 
bondgirl2003  sagt am 15.06.2016
Hallo,
jetzt möchte ich euch gerne mal von meinen Erfahrungen berichten, ich hoffe hier liest überhaupt noch wer?!
Ich hatte also gestern das Beratungsgespräch bei Fr. Dr. Grob in Hamburg.
BERATUNGSGESPRÄCH... okay... ich hab hier ja schon gelesen gehabt das es schnell geht, aber das war doch nix!!!
Vorab: Sie ist sehr nett! Wirklich, sie ist durchaus symphatisch, total freundlich, ich kann und möchte da ehrlich NICHTS negatives sagen!
Aber das ganze kommt so unprofessionell daher, unglaublich.
Es fing damit an, dass sie mir einen Tag/Abend vorher per Whatsapp (?!) schrieb, sie steht zur Zeit unseres Termins im OP, ich solle am Vormittag kommen. Geht nicht, da arbeite ich, aber ein neuer Termin, einfach 30Min. später, war schnell ausgemacht. (wie schnell operiert sie denn? War mein erster Gedanke...)
Der weitere Gedanke: per Whatsapp? Cool oder unprofessionell?! Hmm, auf jeden Fall unüblich und stell ich mir irgendwie so nicht vor, aber gut, vielleicht bin ich spießig ;-)
Nun kam ich also um 16 Uhr dort an, grad noch so zwei Ärzte angetroffen die scheinbar Feierabend machten, Warteraum wurde grad abgeschloßen, ich musste im Flur warten, dort gab es zwei Stühle.
Fr. Dr. Grob kam dann, entschuldigte sich bei mir, sie muss in den OP, der Termin verschiebt sich um eine Stunde! (?!)
Sie brachte mir noch schnell diverse Zettel zum Ausfüllen. Ich vergewisserte mich bei ihr, dass es sich tatsächlich um ein BERATUNGSgespräch handelt? Denn die Zettel waren schon sehr konkret!
Ja, natürlich, alles gut!
Wenige Minuten später kamen noch zwei Damen, auch sie hatten beide Termine bei Fr. Dr. Grob. Freude kam auf, lange Wartezeit und noch ein freier Stuhl. (Klo nicht ausgeschrieben, von einem Wasserspender etc. ganz zu schweigen... raus konnte man auch nicht einfach so, die Klinik war wie ausgestorben, wir wären wohl nicht so einfach wieder reingekommen, die Dame hatte noch Corny Riegel und Lollis, juhu ;-))
Nach 40 min kam noch ein Termin... inzwischen saß man auf dem Boden...
Nach einer Std. war ich dann dran, Fr. Dr. Grob schien ehrlich erstaunt über so viele Termine, und der letzte um 18:30?! Aha...
So, ich war drin!
Ausgangslage? -A Cup
Wunsch? - ordentliches B, bis kleines C
Wann soll die OP stattfinden? Hier, ist der Termin! BÄM!
So, mal oben ausziehen, kurz alles durchgemessen, ach entschuldigung, da kommt grad ne Whatsapp, muss ich beantworten! (???)
So, alles auf nen DinA 4 Zettel drauf, so und so... noch Fragen?
STOP! Alles ein bisschen schnell oder???
und ich soll nur 175ml reinbekommen, mehr passt nicht! Ehrlich nicht? Total entäuschend!
Aber hey, Termin steht! Toll... tolles Gefühl!
Danke, tschüß.

Die anderen Damen im Flur staunen Bauklötze! Schon wieder da??? Macht euch euer eigenes Bild...! Nach 10 Minuten!

Ich bekomme nun vom DÄS noch einen weiteren Termin bei einem anderen Arzt... bin gespannt!
Auch auf eure Berichte/Reaktionen!
 
Yvo79  sagt am 17.06.2016
Kann dich verstehen ☺
 
ArtemSeoKrDiz  sagt am 07.01.2017
ArtemSeoKrDiz
 
Katja90  sagt am 06.02.2017
Hallo Mädels,

hatte jetzt jemand von Euch in der Zwischenzeit einen Optermin bei Frau Dr.Grob und kann etwas darüber berichten?
 
Kaserruss  sagt am 12.02.2017
Hallo liebe Leserinnen, ich hoffe es ist noch jemand hier am informieren über diese Ärztin. Ich hatte ein Beratungstermin am 24.01.17 bei ihr. Ich kam an wartete noch 10 min, als sie kam und mich mitnahm, fragte sie mich auf dem Weg zu Raum wie es mir geht.... beVor ich antworten konnte gretschte sie dazwischen und fragte ob ich wirklich auch über eine Straffung nachdenke? Ich antwortete das ich bei einem anderen Beratungstermin war und die evtl. mitgemacht werden sollte laut Meinung des anderen Arztes.... Sie sagte gleich runter mit den Sachen als wir im Raum waren und meunter sofort NEIN das brauchen sie nicht! Sie hat mich ausgemessen und mich überhaupt nicht zu Wort kommen..... fragte nicht was ich mir vorstelle, malte mir ne Skala auf von 215ml-250ml auf und sagte zu das eine zu groß das andere zu klein wir nehmen 215ml. Da unterbrach ich sie und sagte das ich mindestens 320ml will weil viele mit zu kleinen implis unzufrieden sind und ich auf keinen Fall diesen Fehler machen will. Sie sagte NEIN DANN KANN ICH SIE NICHT OPERIEREN. Ich fragte warum, sie erklärte mir was von der Snoopydogbrust und von Dähnungsstreifen die GARANTIERT bei so großen implis kommt. An der Stelle sagte ich ihr das wir nicht zusammen finden und das ich den bereits vereinbarten Optermin absage. Sie war sehr irritiert und meinte immer wieder schade schade schade. Tja mittlerweile hatte ich insgesamt 4 Beratungen wobei alle sehr unterschiedlich ausgefallen sind, Frau Grob war mit abstand die schlechteste Wahl und ich bin noch nicht bereit mich für einen der 3 anderen zu entscheiden. Ich habe jetzt schon mehrfach gehört das sie schöne Büste macht aber halt KLEINE und dann ist man unzufrieden und überlegt sich erneut zu operieren ein Horror wenn es zu umgehen ist.
 
Kaserruss  sagt am 13.02.2017
Sorry sie meinie 225ml macht sie bei mir. Ich kam mir vor wie bei einer Schlachterei wo ein Vieh nach dem anderen kommt. Sorry überhaupt nicht meins. Wenn man mal din Kommentare durchliest, gibt es am Anfang keine schlechte und je jüber der post um so mehr schlechte dabei..... irgendwie komisch.
 
Katja90  sagt am 17.02.2017
Hallo Kaserruss,

Mir hatte sie auch 225 ml empfohlen. Jetzt bin ich hin und her gerissen. Eigentlich möchte ich ja keine große Brust aber man soll sie schon sehen können.
 
Kaserruss  sagt am 17.02.2017
Hallo Katja90,
Ich weiß genau was du meinst so geht es mir auch. Habe mich mit dem Thema nun ausreichend auseinander gesetzt und bin zum Entschluss gekommen das ich mindestens 320ml möchte ( was mir auch von 3 anderen Chirurgen bestätigt wurde) aus dem Grund bin ich da nicht bereit Kompromisse einzugehen. Ich will nicht wie viele nach paar Jahren sagen, das es zwar schön ist aber zu klein und mich dann wieder zu operieren! Es gibt über den DÄS noch 3 weitere Ärzte in Hamburg. Ich habe noch ein Termin am 01.03 bei Dr. Kurz der hat gute Bewertungen aber das dachte ich auch von der Grob, also warte ich ab und bilde mir danach eine Meinung und berichte gerne. Mache nichts nur um es zu machen und hör dich lieber noch mal um damit du eine Vergleichsmeinung hast. Darf ich fragen wie deine Statur ist für 225ml implis ;)
 
Mina91  sagt am 13.05.2017
Hallo, bin gerade auf der Recherche über Fr.Dr.Grob auf dieses Forum gestoßen.
Habe über DÄS einen Termin bei ihr bekommen, Ende Mai. Die Meinungen über sie scheinen ja nicht so dolle zu sein :(
Jetzt wollte ich euch fragen wie das läuft, wenn man mit dem Beratungsgespräch unzufrieden war. Muss man über DÄS wieder 35€ bezahlen? Fände ich nicht wild, letzten Endes soll der Eingriff gut verlaufen, und da muss man einfach ein gutes Gefühl haben.
LG
 
bondgirl2003  sagt am 14.05.2017
Hallo Mina,
also ich war überhaupt nicht zufrieden bei ihr... Habe dann ein neues Beratungsgespräch beim Däs angefordert und nichts extra bezahlt. Zwei BG hat man wohl frei.
Ich habe mich dann von Dr. Dabeshlim operieren lassen. Frag beim Däs nach ihm, falls dir Dr. grob auch nicht zusagen sollte.
Er ist wirklich super!!! Ich habe ein ganz tolles Ergebnis bekommen und er kümmert sich 100% um dich, auch nach der OP kannst du ihn immer per WhatsApp erreichen, er ruft dich dann zurück, ist ganz Klasse, lustig und sehr kompetent!
 
Mina912  sagt am 16.05.2017
Hallo Bondgirl,
habe den Termin bei Fr.Dr.Grob storniert und einen bei Herrn Dr. Dabeshlim angefordert.
Danke für deinen Tipp. Nach den ganzen Meinungen über sie, hatte ich jetzt die ganze Zeit kein gutes Gefühl dabei.
Danke!!!! Darf ich dich vielleicht irgendwie privat kontaktieren? :)

LG
 
Pira123  sagt am 19.06.2017
Hallo liebe Foren Mitglieder,

ich kann Euch nur WARNEN vor Frau Dr. Grob! Sie ist eine Pfuscherin!!!
Ich habe mich Ende letzten Jahres von Ihr Operieren lassen und bin mehr als Unglücklich und fühle mich total entstellt.
Versuche mich kurz zu halten, wird aber schwer....
Ich hatte eine Ausgangslage 75B/80A, nach drei Stillkindern sahen sie nicht mehr schön aus, total schlaff und leer gelutscht!
Ich wollte ein D Körpchen haben, im Endeffekt ist es jetzt gerade mal ein C Körbchen.
Meine Brüste waren auch nicht Symetrisch..Ihre Aussage zu meinen Wunsch: Es würde wenn nur ein schönes C Körbchen werden, bei mir würden nur 250cc unter den Brustmuskel reinpassen, sie würde aber noch weitere größen Bestellen (270cc und 300cc was sie aber nicht getan hat,erfahren erst direkt vor der OP) Ihre antwort, als ich schon eine Beruhigungsspritze hatte, bei Ihnen würde auf keinen Fall mehr reingehen, da es sonst zur SnoopyNose werden würde.
Ich ärgere mich immer noch über mich selbst, aber habe es dann doch getan, weil der Wunsch zu einer schönen Brust größer war,als der Verstand!
Nach der Op, schaute ich in den Spiegel und war mehr als erschrocken, die Implantante saßen sehr hoch und sahen aus wie zwei pralle Schläuche, meine Brustwarzen schielten schon nach unten. Der Abstand zwischen meinen Brüsten war auch ziemlich weit auseinander, ich dachte ..guuuut es ist alles geschwollen, das legt sich wieder!
Ich fragte sie auch, ob diese Form normal ist, denn bei meiner Bettnachbarin sähe es ganz anders aus, aber sie hatte vorher nichts, gerade mal ein 70 AA. Ihre Schroffe Art war nicht ermutigend, sie meinte das ist normal und das legt sich wieder. 8 Wochen Kopressions BH und Stuttgarter Gürtel.
Nach Wochenlanger Abheilung und gott sei Dank kaum schmerzen, sahen meine Brüste einfach nur noch schrecklich aus! Implantate nicht runter gerutscht und meine Brust rutschte schon langsam über das Implantat nach unten! Ich also zu ihr hin und sie sagte mir doch:
So schlimm sieht es nicht aus, wenn ihr Partner damit zufrieden ist würde ich es so lassen ! Aber was hat mein Partner damit zu tun, wenn ich mich schrecklich fühle?! Der Stuttgarter Gürtel hätte schuld, das meine Implantate nicht runter gerutscht sind und imPrinzip sind meine Brüste schuld, weil sie über das Implantat rutschen..............................und dies hat sie tatsächlich gesagt!
über eine Straffung und korrektur OP rät sie wehemend ab! 'Korrektur wäre angeblich nur dann jetzt auf dem Brustmuskel und meine Brüste würden definitiv nach einen halben Jahr hängen, so das ich eine Straffung bräuchte, von der sie mir aber anrät, weiiiil ich Raucherin bin und die Narben dann Schwarz werden und einfach nur fürchterlich aussehen würden......sehr ermutigend! Ich soll es so lassen, immer einen BH tragen, denn dann sieht es ja richig schön aus. Ich war so geschockt über diese Aussagen...das ich gegangen bin und mir kurz danach zwei Meinungen eingeholt habe!
Ergebnis: Ich habe eine Waterfall Derformity, stark ausgeprägt..ich hätte eine Bruststraffung haben müssen und größere Implantate bei meiner Ausgangslage und mein Wunsch. Beide meinten 375-420cc müßten es sein! und es gibt wohl einen neun oder zehn Punkte Plan für eine Brust OP und alle hat sie versemmelt! Falscher Schnitt unter Brust, falsche Wahl der Implantate (zu klein bestellt bzw hätten sie breiter sein müssen) und der Oberknaller....der Brustmuskel wurde nicht richtig präperiert..das Implantat wurde nur hinter den Muskel gelegt. Die Ärzte waren beide sehr schockiert ....
Da war noch viel mehr..aber ich hoffe ich kann euch damit ein wenig helfen und euch nur dazu Raten, sucht euch einen guten Arzt und spart das Geld zusammen! Bevor ihr bei so einer Pfuscherin landet!
Ich werde ende das Jahres eine Korrektur vornehmen lassen und diese wird mich richtig was kosten, allerdings ist es mir wert, denn so wie es jetzt ist..kann ich nicht mit leben, wenn ich mich sogar vor meinem Mann schäme!!!
ALSO MÄDELS HÄNDE WEG !!!!

LG

Ihre Antwort

Haben Sie bereits ein Benutzerkonto? Anmelden (Login)


Ja, ich möchte Antworten per E-Mail erhalten

Ich stimme den Nutzungsbedingungen und den Datenschutzbestimmungen zu.

War dieser Artikel hilfreich?